Stellenmarkt: EU-Datenschutzgrundverordnung führt zu größerer Nachfrage nach Juristen, Beratern und ITlern

2018-08-16T14:15:04+00:00
Stellenangebote Datenschutz 2017/2018

20 Prozent mehr Stellenangebote seit Januar

Die am 25. Mai in Kraft getretene EU-Datenschutzgrundverordnung hat nicht nur für große Verunsicherung bei vielen Unternehmen, Organisationen und auch Privatleuten gesorgt, sondern vielerorts auch den Recruitern zusätzliche Arbeit beschert. So wurden im April rund ein Fünftel mehr Stellen mit Bezug zum Thema Datenschutz ausgeschrieben als noch im Januar. Dabei werden in erster Linie Fachkräfte für datenschutzrechtliche Fragen (z. B. Juristen) sowie Berater und IT-Profis gesucht. Dies ergab eine Stellenmarktanalyse von index Anzeigendaten, bei der Stellenanzeigen aus 256 Printmedien und Online-Jobbörsen ausgewertet wurden. Untersucht wurde der Stellenmarkt insbesondere auf Anzeigen mit Bezug zum Thema Datenschutz.

Im Januar 2018 lag die Zahl der ausgeschriebenen Jobs zum Thema Datenschutz noch bei 650 – bis April stieg der Wert kontinuierlich bis auf knapp 800 Stellenangebote an. Gegenüber dem April des Vorjahres (420 ausgeschriebene Stellen) bedeutet dies eine Steigerung um rund 90 Prozent. Im Vergleich zum April 2016 ist sogar ein Anstieg von 150 Prozent zu verzeichnen.

Besonders im Fokus der Recruiter stehen dabei vor allem Datenschutzbeauftragte. Daneben sind auch Juristen und Berater stärker gesucht, welche die Umstellungsprozesse begleiten und deren Gesetzeskonformität sicherstellen sollen. Auch bei IT-Experten in den Bereichen IT-Security und Datenbanken ist die Nachfrage deutlich gestiegen.

Offensichtlich wird die EU-Datenschutzgrundverordnung von den Unternehmen und Organisationen ernst genommen und als Impuls wahrgenommen, das Thema Datenschutz intensiver und mit mehr Personal zu betreiben. Gleichzeitig wird klar, dass viele Unternehmen nicht über ausreichendes internes Know-how und Manpower verfüg(t)en, um die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen.

Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien!

Anmeldung Jobmarkt-Newsletter

Die Stellenanzeige bleibt Mittelpunkt des Recruitings

index Stellenanzeigen-Report 2017/2018

Der index Stellenanzeigen-Report
2017/2018