Loading...

In unserer Rubrik „Regionaler Arbeitsmarkt“ werfen wir einen genaueren Blick auf bestimmte Regionen innerhalb Deutschlands, aber auch in Europa. index analysiert dabei den regionalen Stellenmarkt in zehn europäischen Ländern. Dies sind – neben Deutschland, Österreich und der Schweiz – Frankreich, Luxemburg, Belgien, Dänemark, Schweden, Norwegen und die Niederlande. Im DACH-Raum können wir dabei die Stellenmarktanalysen nicht nur auf Bundesland- oder PLZ-Gebietsebene, sondern sogar bis auf Landkreis- und Städteebene herunterbrechen.

Stellenmarkt Mai 2018: Europaweit 5,9 Prozent mehr veröffentlichte Jobangebote als im Vorjahr

Die Zahl der geschalteten Stellenanzeigen hat europaweit gegenüber dem Vorjahr deutlich zugenommen. 1.344.048 Stellenanzeigen* konnte index Anzeigendaten im Mai in den Print- und Onlinemedien von zehn europäischen Ländern identifizieren. Das sind 5,9 Prozent mehr Stellenangebote als im Vorjahreszeitraum [...]

2018-08-16T14:10:56+00:00 Juni 25th, 2018|Arbeitsmarktanalyse, Regionaler Arbeitsmarkt|

Besetzungswahrscheinlichkeit im März: Recruiting ist in allen Bundesländern schwieriger geworden

Der Anteil schwer zu besetzender Positionen ist in allen Bundesländern stark gestiegen. Im Durchschnitt stieg der Prozentsatz der Stellen, die statistisch gesehen als schwer zu besetzen gelten, in den 16 Bundesländern um 6 Prozent an. Das Recruiting wird bundesweit also immer schwieriger. Besonders deutlich ist die Problematik dabei in [...}

Warum das Bauchgefühl alleine nicht reicht, um Potenziale richtig einzuschätzen

Personalberatungen und Zeitarbeitsunternehmen müssen genau wissen, wie sich ihr Markt entwickelt, welche Branchen und Berufsgruppen aktuell und in Zukunft besonders gefragt sind und welche Kompetenzen die Wirtschaft verlangt. Genauso entscheidend ist aber auch die räumliche Nähe zu Kunden und Arbeitnehmern. Um die Potenziale an den verschiedenen Standorten optimal zu nutzen, sollten Personaldienstleister nicht nur auf Intuition setzen, sondern die Marktlage systematisch analysieren. Doch wie sollte man dabei vorgehen und welche Kennzahlen sollten unbedingt berücksichtigt werden?

2018-07-23T17:00:16+00:00 April 26th, 2018|HR Studien, Regionaler Arbeitsmarkt|