Von Sandwich-Artist bis Rampensau

2018-11-29T08:21:44+00:00

Kuriose Jobtitel in Stellenanzeigen

Von Rampensau bis Sandwich Artist Seltsame Job-Bezeichnungen in Stellenanzeigen

Recruiting-Verantwortliche werden angesichts des War for Talents immer kreativer. Das gilt nicht nur für die verschiedenen Recruiting-Kanäle und neuen Jobplattformen wie etwa Truffls, sondern unter anderem auch für die Benennung der zu besetzenden Positionen. Nicht nur, dass häufig Abkürzungen aus dem angloamerikanischen Sprachraum wie VP oder CEO verwendet werden, oft ist der Jobtitel auch bewusst so ungewöhnlich gewählt, dass hohe Aufmerksamkeit fast schon garantiert ist. Schließlich will man als Arbeitgeber ja aus der Masse der Stellenangebote herausstechen. Ist die Positionsbezeichnung dafür aber der richtige Weg? Wir haben einige kuriose Jobtitel herausgesucht und nachgesehen, welcher Job sich dahinter verbirgt.

Kuriose Jobtitel und ihre Bedeutung

  • Sandwich Artist = Mitarbeiter/in für Subway zur Zubereitung der Sandwiches
  • Superheld = Erzieher/in, IT-Fachkräfte, Animateur/in für Kindergeburtstage und diverse andere Jobs
  • Rampensau = Gabelstaplerfahrer/in bzw. Logistiker/in, Veranstaltungshelfer/in, Servicekraft in der Gastronomie
  • Magier = Bäckerstellen (Mehlmagier), Frontend- oder Web-Experte/in, Buchhalter/in
  • Jongleur = Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/in (Daten-Jongleur), Mitarbeiter/in in der Gastronomie (Teller-Jongleur), Buchhalter/in (Zahlen-Jongleur) etc.

Die Zahl der Jobangebote mit ungewöhnlichen Titeln ist dabei gar nicht so klein. So wurden in den vergangenen 12 Monaten (Oktober 2017 bis September 2018) in Deutschland alleine 140 „Superhelden“ per Stellenanzeige gesucht. Fast genauso viele Anzeigen (138) wurden für die Berufsbezeichnung „Jongleur“ veröffentlicht. „Rampensäue“ wurden in 17 Stellenanzeigen gesucht und für den Jobtitel „Magier“ waren es immer hin noch 14 Jobinserate. Fast schon gewöhnlich klingt dagegen die Jobbezeichnung „Feel-Good Manager“ –  für diese Postion wurden 61 Jobanzeigen gefunden. Den höchsten Bedarf hatte aber Subway. Die Franchise-Kette veröffentlichte 694 Anzeigen, in denen „Sandwich-Artisten“ gesucht wurden.

Bjarne Mädel übernehmen Sie – Tatortreiniger gesucht

Abgesehen von kreativen Positionsbezeichnungen gibt es im deutschen Personalmarkt aber auch eine ernstgemeinte Nachfrage nach ungewöhnlichen Tätigkeiten. Es wurden beispielsweise 4 Stellenanzeigen für Tatortreiniger, 11 Jobangebote für Graffiti Artisten und 8 Ausschreibungen für Food-Stylisten veröffentlicht. Dass der Job des Tatortreinigers im richtigen Leben große Übereinstimmung mit der gleichnamigen Serie des Norddeutschen Rundfunks hat, ist dabei allerdings eher unwahrscheinlich.

Mehr Bewerber über Ihre Karriere-Webseite?
Das können Sie optimieren.

Studie Karriere Webseiten von Zeitarbeitsunternehmen auf dem Prüfstand

Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien!

Anmeldung Newsletter