Zukunft Personal Europe 2018

#ZPEurope18! – Ausblick auf die Zukunft Personal Europe

Ausblick Zukunft Personal Europe 2018

Auch in diesem Jahr trifft sich die HR-Branche auf dem Kölner Messegelände, um sich über die neuesten Trends, Services und Strategien auszutauschen und die Zukunft des Human Ressources Management zu diskutieren. Mit fast 18.000 Fachbesuchern im letzten Jahr, mehr als 770 Ausstellern und etwa 450 Keynotes, Vorträgen und Diskussionsrunden ist die Zukunft Personal sicherlich der wichtigste Branchentreff im deutschsprachigen Raum und nennt sich zurecht Europas größte Fachmesse für Personalmanagement.

Vom 11. bis zum 13. September stehen die Kölner Messehallen unter dem Motto „work:olution – succeed in permanent beta“. Für die oft doch eher etwas konservative Personalerbranche ist dies sicher ein recht ungewöhnlicher Titel, der aber den Innovationsanspruch der Messe unterstreicht.  Damit werden die kontinuierlichen und zum Teil grundlegenden Veränderungen der Arbeitswelt thematisiert, denen die HR-Branche mit Mut zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und großer Flexibilität begegnen muss. Ein zentraler Aspekt ist dabei die Digitalisierung der Arbeitswelt, die von Recruiting über E-Learning bis zu Führung und Mitarbeitergesundheit größte Auswirkung auf Unternehmen und Mitarbeiter hat und haben wird. Auf einen kurzen Nenner gebracht, möchte die Zukunft Personal Europe die Frage beantworten: „Wie können HR und Führungskräfte sicherstellen, dass alle Mitarbeiter von der digitalen Transformation profitieren?“. Eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der die Veranstalter auf das Know-how vieler hochrangiger Experten zurückgreifen. So gehören zu den Keynote-Speakern unter anderem John Stepper, Begründer der Working-Out-Loud-Bewegung, Dr. Auma Obama, Mitglied des Weltzukunftsrates, und Wolf Lotter, Wirtschaftsjournalist und Gründer des Magazins brand eins.

Neukunden gewinnen! Kandidaten platzieren! Den Stellenmarkt im Blick!

index Anzeigendaten Demo
Logo index Anzeigendaten
Zukunft Personal Europe 2018

Neben diesen Keynotes haben wir eine Reihe weiterer Highlights für Sie zusammengestellt, die zeigen, dass sich eine Reise nach Köln ganz bestimmt lohnt.

HR Innovation Award

Seit drei Jahren werden im Rahmen der Zukunft Personal auch die Preisträger des HR Innovation Award bekanntgegeben. In vier Kategorien zeichnet eine Fachjury unter Leitung von Professor Stephan Fischer Produkte und Dienstleistungen für das Personalmanagement aus, die durch einen besonders hohen Innovationsgrad und große Relevanz für die HR-Branche überzeugen. Dabei wird in jeder Kategorie ein Preis für Startups und für etablierte Unternehmen vergeben.

Passend zum Leitmotiv der diesjährigen Messe wurde eine neue Sonderkategorie „HR Transformation & Consulting“ eingeführt, in der unter anderem auch Personalberatungen ihre innovativsten Services einreichen konnten.

Special Expo Recruiting

Ebenso spannend und neu auf der Zukunft Personal Europe ist die Special Expo Recruiting, eine Sonderfläche in Halle 3.1, die sich – wie der Name bereits sagt – auf das Thema Mitarbeitergewinnung konzentriert. Über 100 Aussteller zeigen, wie sich das Recruiting verändert hat und verändern wird. Auch hier ist die Digitalisierung natürlich ein wichtiger Aspekt. Können wir dem Fachkräftemangel mit technologischen Lösungen begegnen? Oder braucht das Recruiting mehr Menschlichkeit und Bewerber-Zugewandheit, um heute und in Zukunft erfolgreich zu sein? Die Future Stage Recruiting möchte diese Fragen mit rund 90 Programmpunkten beantworten.

Der Market Place Personaldienstleistung ist eine weitere wichtige Anlaufstelle auf der Messe. Auf dieser von den Verbänden IGZ und BAP unterstützten Sonderfläche präsentieren sich Personalberater und Zeitarbeitsunternehmen mit ihren Services und Leistungen.

Vorträge auf der Zukunft Personal 2018

Vorträge

Das Vortragsprogramm der #ZPEUROPE 18 ist an allen drei Messetagen ebenso umfangreich wie hochwertig, so dass die Auswahl oft schwerfällt. Wir haben hier für Sie einige unserer Highlights zusammengestellt:

11. September

Recruiting (Technology) im Verlauf der Geschichte: woher kommen wir und wo geht es hin?
Prof. Dr. Beck, Hochschule Koblenz; 09:30 – 10:00 Uhr; Forum 7 | Future Stage Recruiting – Halle 3.1

Personalvermittlung 4.0: Schnell und individuell – geht das?
Muhammed Bagriacik, Gründer & Geschäftsführer, Vitapio; 12:55 – 13:05 Uhr; Startup Stage – Halle 2.1; 10:15 – 11:00 Uhr; Forum 7 | Future Stage Recruiting – Halle 3.1

12. September

Blockchain für Recruiting – nur ein neues Buzzword oder tatsächlicher Nutzen?
Andranik Tumasjan, Professor of Management and Digital Transformation, Johannes Gutenberg University Mainz; 10:15 – 11:00 Uhr; Forum 7 | Future Stage Recruiting – Halle 3.1

Zeitarbeit: Eine gute Wahl. Rahmenbedingungen einer zukunftsfähigen Branche
RA Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer, iGZ Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.; 15:00 – 15:30 Uhr; Forum 6 | Solution Stage Recruiting – Halle 3.1

13. September

Künstliche Intelligenz für HR – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen
Prof. Ina Kaiser, IST-Hochschule für Management; 09:15 – 09:45 Uhr; Live Training Area 1 – Halle 2.2

Rock Your Recruiting. Wer nicht auffällt, kann keine Bewerbungen bekommen.
Martin Gaedt, HR-Experte, und Sascha Neter, Vertriebsleiter, index Internet und Mediaforschung GmbH; 15:45 – 16:15 Uhr;  Forum 3 | Solution Stage Learning – Halle 2.2

Zukunft Personal Europe 2018

Tipps für die Messe

Die Zukunft Personal mit ihren drei Messetagen bietet eine Fülle von Gelegenheiten, sich zu informieren, auszutauschen und zu networken. Das ist nicht nur spannend und ungemein informativ, sondern manchmal auch durchaus anstrengend. Deshalb hier noch ein paar kleine Tipps, um die Messe noch etwas komfortabler und angenehmer zu gestalten.

Messe-App

Die Messe-App bietet alle wichtigen Infos zu Ausstellern, Vortragsprogramm und Stages, Anreise, Highlights und Awards. Dazu gehört auch eine Übersicht über alle zugehörigen Social-Media-Auftritte und der Messe-Newsletter. Wer also keine Lust hat, den schweren Messekatalog mit sich zu tragen, findet hier die leichtere und digitale Lösung, um immer gut informiert zu sein.

Kostenloses Tagesticket

Der reguläre Eintritt für die #ZPEUROPE 18 beträgt 80,- Euro pro Tag. Das Ticket für alle drei Messetage kostet 125,- Euro.

Wie gut, dass index Anzeigendaten für Sie ein Kontingent an kostenloses Tagestickets reserviert hat. Registrieren Sie sich einfach hier und bestellen Sie Ihr Ticket.

Lunchpaket

So informativ und spannend die Messe und das Vortragsprogramm sind, so überschaubar ist leider das Essensangebot. Wir müssen zugeben, dass uns als Aussteller das Catering in den letzten Jahren leider nicht überzeugt hat.

Damit Sie trotzdem optimal verpflegt sind, haben wir eine Kleinigkeit für Sie vorbereitet: An unserem Stand G.35 in Halle 3.1 wartet ein kostenloses Lunchpaket* auf Sie!

*nur solange der Vorrat reicht.

Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien!

Anmeldung Newsletter